System logo
Torvelo - bike system
City logo
City logo
Homepage / BEDINGUNGEN

BEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTS- UND NUTZUNGSBEDINGUNGEN

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTS- UND NUTZUNGSBEDINGUNGEN für die Nutzung des TORVELO-Systems


Stadtfahrrad Toruń


I. Präambel
In dieser Regelung sind die Nutzungsbedingungen für das TORVELO-System - Stadtfahrrad Toruń, nachstehend TORVELO, festgelegt, das im Verwaltungsgebiet der Stadt Toruń gemäß Anhang 3 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen betrieben wird.
Die Allgemeine Geschäftsbedingungen sind kostenlos auf der Website www.torvelo.pl und in der Mobile App verfügbar und die verkürzte Allgemeine Geschäftsbedingungen – im TORVELO-Terminal.


II. Definitionen
2.1. Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen
 – allgemeine Geschäftsbedingungen beschreiben die Regeln und Bedingungen für die Nutzung von TORVELO, den Umfang der Rechte, Pflichten und die Übernahme der Verantwortung des Betreibers und des Kunden. Die Annahme der Bestimmungen und die Erfüllung aller darin festgelegten Bedingungen ist eine Bedingung für die Nutzung des Systems und eine notwendige Bedingung für den Registrierungsprozess im TORVELO-System. Der Kunde schließt mit dem TORVELO-Betreiber einen Vertrag bei der Annahme der Bestimmungen und der Registrierung im TORVELO-System.

2.2. Vertrag – Vereinbarung zwischen dem Kunden und dem TORVELO-Betreiber über die gegenseitigen Rechte und Pflichten, die in den Nutzungsbedingungen festgelegt sind. Der Vertrag mit den Bestimmungen diesen Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen wird zum Zeitpunkt der Registrierung des Kunden im TORVELO-System automatisch geschlossen und setzt voraus, dass der Kunde während des Registrierungsprozesses im TORVELO-System eine Erklärung zur Annahme der Bedingungen abgibt.

2.3. TORVELO-System – Technische Infrastruktur, Software, Geräte und Fahrräder, die während der Fahrradsaison 24 Stunden am Tag betrieben werden, einschließlich der Vorbereitung und des Betriebs des TORVELO-Systems sowie Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Betrieb der Website www.torvelo.pl, die im Folgenden als Vermietung bezeichnet werden.

2.4. TORVELO-Bediener – eine Organisationseinheit, die Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Betrieb des TORVELO-Systems erbringt. Der Betreiber von TORVELO ist BikeU Sp. z o.o., ul. Emilii Plater 53, 00-113 Warschau.

2.5. Kunde – der Benutzer des TORVELO-Systems, der sich im TORVELO-System registriert hat und dessen Bestimmungen und den Vertrag akzeptiert.

2.6. TORVELO-Service – Technischer Service des Systems, Wartung, Zuordnung und Reparatur des TORVELO-Systems.

2.7. TORVELO-Hotline –  Kontakt mit dem TORVELO-Betreiber – 24 Stunden Kundendienst, verfügbar unter Telefonnummer 56 64 17 990 und E-Mail-Adresse bok@torvelo.pl. Informationen über die Funktionsweise der TORVELO-Hotline befinden sich auf der Webseite www.torvelo.pl, in der Mobile App, im TORVELO-Terminal und auf den Fahrräder.

2.8. Bereich des Systems – Der Bereich, der die Verwaltungsgrenzen der Stadt Toruń abdeckt, innerhalb dessen das TORVELO-System funktioniert. Dieser Bereich wurde in Anhang 3 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen dargestellt.

2.9. TORVELO-Station – der Ort des Verleihs und der Rückgabe des Fahrrads durch Kunden, gekennzeichnet mit dem TORVELO-System Symbol, ausgestattet mit Fahrradständern und einem Terminal. Informationen zum Standort der TORVELO Stationen  findet man an jedem Terminal, auf der Website www.torvelo.pl und in der TORVELO Mobile App.

2.10. TORVELO-Ständer  – Fahrradabstellplatz in Form eines Ständers mit Elektroschloss und Fahrradsicherheitsausrüstung.

2.11. Elektroschloss – ein Mechanismus verantwortlich für die Entriegelung und Verriegelung eines Fahrrads in der Dockingstation.

2.12. TORVELO-Terminal – ein Gerät an der TORVELO-Station zum Mieten und Zurückgeben des Fahrrads.

2.13. Kunden-ID – eine in der alphanumerischen Version gespeicherte persönliche Nummer in Form einer Nummer (LOGIN und PIN), die der Kunde bei der Registrierung im TORVELO-System erhält. Bei der Anmeldung am System im Terminal gibt der Kunde / Benutzer die Kunden-ID zur Autorisierung an der TORVELO-Basisstation ein. Es handelt sich um eine persönliche Sammlung alphanumerischer Zeichen (LOGIN und PIN), die der Kunde bei der Registrierung im TORVELO-System erhält. Dies ist bei der Autorisierung an der TORVELO-Station zum Mieten eines Fahrrads sowie beim Einloggen in ein persönliches Konto im TORVELO-System oder der Mobile App erforderlich. Das Login dient zur Identifizierung des Kunden im TORVELO-System und in Kontakt mit der Hotline.
Jeder Kunde kann im TORVELO-System auch die Toruń City Card, ein elektronischer Studentenausweis oder andere kompatiblen Medien gemäß der MIFARE® oder MIFARE® PLUS Norm registrieren, die den Prozess der Anmietung eines Fahrrades erleichtern wird.

2.14. Tabelle der Gebühren  – die Preisliste der Dienstleistungen und Gebühren des TORVELO-Systems in Anhang 2 der Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen findet man auf der Webseite www.torvelo.pl, in der TORVELO Mobile App, und auf der TORVELO-Station.

2.15. Prepaid-Konto – Persönliches Konto des Kunden im Abrechnungssystem des TORVELO-Systems, auf dem die Erfassung und Belastung für die Nutzung des TORVELO-Systems gemäß der Gebührentabelle erfolgt.

2.16. PayU – Online-Zahlungssystem.

2.17. Rückzahlbare Kaution  – Betrag von 10 PLN, die vom Kunden in Form einer Vorauszahlung (Aufstockung) auf das persönliche Prepaid-Konto des Kunden gezahlt wird, um die Gebühren für die Nutzung des TORVELO-Systems gemäß der Gebührentabelle vollständig zu decken.  

Die Rückgabe des nicht verbrauchten Betrages für Leihgaben erfolgt innerhalb von 30 Tagen im Falle eines schriftlichen Rücktritts des Nutzers geschickt an die E-Mail Adresse zwrotkaucji@torvelo.pl vorausgesetzt, dass:

1)     Benutzer-Login

2)     Vor- und Nachname

3)     Betrag der nicht verwendeten Kaution

4)     Die korrekte Bankkontonummer des Benutzers, der die Rückerstattung der Kaution beantragt
angegeben werden.

Die Kaution für die Rückerstattung ist identisch mit der gleichzeitigen Auflösung des Benutzerkontos / das Benutzerkonto wird deaktiviert.

2.17. Entrichtete Gebühr – der vom Kunden in Form einer Vorauszahlung (Aufladung) auf das persönliche Prepaid-Konto des Kunden gezahlte Betrag, der vollständig zur Deckung der Gebühren für die Nutzung des TORVELO-Systems gemäß der Gebührentabelle verwendet wird und im Falle eines Rücktritts nicht erstattet wird.

2.18. Fahrradanmieteung  –  Fahrradanmietung an der TORVELO Station mit Hilfe der Kunden-ID.

2.19. Rückgabe des Fahrrads  –  Rückgabe des Fahrrads an jeder laufenden TORVELO-Station. Die Rückgabe des Fahrrads ist in Punkt X der Geschäfts- und Nutzungsbedingungen "Rückgabeverfahren" beschrieben.

2.20. Rückgabe des Fahrrads mithilfe einer Sicherungsseil – Rückgabe des Fahrrads an einer beliebigen TORVELO-Station, nur wenn im Schloss kein Platz mehr frei ist oder im Falle eines Ausfalls der Station. Dazu muss das Fahrrad mit einem Zahlenschloss gesichert und die TORVELO-Hotline via Telefonanruf oder Mobile App unverzüglich informiert werden.

2.21. Sicherheitsmaßnahmen – im Falle eines Verstoßes gegen die Bestimmungen des TORVELO-Systems ergriffene Maßnahmen; sie bestehen im Kontakt mit dem Kunden und der Aufforderung zur freiwilligen Begleichung des Betrags, wenn der Prepaid-Kontostand nicht ausreicht, die durch die Nutzung des TORVELO-Systems entstandenen Kosten zu decken; und, bei Fehlen der Regulierung der Gebühren, ihre Durchsetzung. Fälle von Diebstahl oder Zerstörung des Eigentums des TORVELO-Systems werden den zuständigen Behörden gemeldet, die zur Verfolgung und Bestrafung von Tätern aus unerlaubter Handlung befugt sind.

2.22. Grundgebühr – Einmalige, nicht erstattungsfähige Mindestgebühr, die der Kunde auf das persönliche Konto des Kunden im Abrechnungssystem des TORVELO-Systems einzahlen sollte. Der Gesamtbetrag ist zur Deckung der ersten Fahrradanmietung durch den Kunden des TORVELO-Systems bestimmt.

2.23. Bearbeitungsgebühr –Gebühr, die zum Zeitpunkt des Entstehens zusätzlicher Kosten im Zusammenhang mit der fehlerhaften Rückgabe des Fahrrads durch den Kunden erhoben wird.

2.24. Besondere Aktionen – Werbe- und Informationskampagnen für Kunden des TORVELO-Systems während des Betriebs des TORVELO-Systems zur Förderung des TORVELO-Systems.

2.25. Gutschein – Sonderaktion des Betreibers, durch die der Betreiber eine zusätzliche Aufstockung des im TORVELO-System eingerichteten Kontos ermöglicht.

2.26. Veranstalter des TORVELO-Systems - Gemeinde Toruń - Miejski Zarząd Dróg w Toruniu, ul. Grudziądzka 159, 87-100 Toruń

III. Allgemeine Bedingungen für die Nutzung des TORVELO-Systems3.1. Voraussetzung für die Nutzung des TORVELO-Systems ist, dass der Kunde das Registrierungsverfahren auf der Website www.torvelo.pl (oder die Mobile App) durchführt und dem Kunden die erforderlichen, korrekten persönlichen Daten (Name, Vorname), Adressdaten (Straße, Haus- / Wohnungsnummer, Postleitzahl, Stadt) und Kontaktdaten (E-Mail-Adresse und Telefonnummer), Akzeptanz der in diesen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen festgelegten Bedingungen und Zahlung einer in der Gebührentabelle angegebenen nicht rückzahlbaren Grundgebühr.
3.2. Mit der Annahme der Bestimmungen stimmt der Kunde der Verarbeitung personenbezogener Daten zu. Die Angabe und Weitergabe personenbezogener Daten durch den Kunden im Registrierungsformular ist freiwillig, jedoch erforderlich für die Nutzung des TORVELO-Systems. Die personenbezogenen Daten des Kunden werden vom Betreiber nur für den Eigenbedarf im Zusammenhang mit der Funktionsweise des TORVELO-Systems verarbeitet.
3.3. Der TORVELO-Betreiber übergibt dem Kunden das Fahrrad zu den in den Bestimmungen festgelegten Bedingungen zur Nutzung. Der Kunde verpflichtet sich, die Bestimmungen der Geschäfts- und Nutzungsbedingungen einzuhalten, insbesondere Gebühren gemäß der vom Betreiber mit einem Prepaid-Konto angegebenen Gebührentabelle zu zahlen.
3.4. Der Kunde trägt die volle Verantwortung für das Fahrrad ab dem Zeitpunkt der Anmietung, des Abnehmens von der TORVELO-Station, bis zur Rückgabe des Fahrrads, Stecken in der TORVELO-Station und Abschluss des Rückgabeverfahrens, vorbehaltlich Punkt 3.6 dieses Abschnitts der Bestimmungen. Der Kunde haftet insbesondere für Schäden, die durch sein Verschulden vom Zeitpunkt der Anmietung eines Fahrrads an einer TORVELO-Station bis zum Zeitpunkt der Rückgabe des Fahrrads an einer TORVELO-Station verursacht werden.
3.5. Der Kunde ist verpflichtet, die TORVELO-Hotline unverzüglich über den Diebstahl des bei der Anmietung des Fahrrads entstandenen Fahrrads zu informieren und den Diebstahl unverzüglich bei der nächstgelegenen Polizeistation zu melden. Der Kunde ist für den Diebstahl des gemieteten Fahrrads verantwortlich und trägt die finanzielle Verantwortung nur für den Fall seines unzulässigen Schutzes gegen Diebstahl während der Anmietung, zum Beispiel für das Fehlen einer Sicherung des Fahrrads mit einem Zahlenschloss im Stillstand.
3.6. Minderjährige unter 18 Jahren oder andere Personen mit eingeschränkter Geschäftsfähigkeit müssen dem TORVELO-Betreiber vor Abschluss des Vertrags die schriftliche Zustimmung ihrer Eltern oder anderer gesetzlicher Vertreter einholen, um den Vertrag abzuschließen und eine Erklärung über die Annahme der TORVELO-Geschäfts- und Nutzungsbedingungen, Übernahme von Verantwortung für Schäden, insbesondere im Zusammenhang mit Nichterfüllung oder nicht ordnungsgemäßer Vertragserfüllung übertragen. Die Mustererklärung ist auf der Website www.torvelo.pl abrufbar. Die Erklärung muss dem TORVELO-Betreiber per Einschreiben zugestellt oder an die Adresse des TORVELO-Systembetreibers weitergeleitet werden, deren aktuelle Adresse auf der Website www.torvelo.pl verfügbar ist. Voraussetzung für die Nutzung eines gemieteten Fahrrads von Minderjährigen ist eine gültige Fahrradkarte oder ein "Führerschein der entsprechenden Kategorie".
3.7. Die Anmietung und die Rückgabe des Fahrrads sind innerhalb der Verwaltungsgrenzen der Stadt Toruń mit Ausnahme der Sperrzone gemäß Anhang 3 der Geschäfts- und Nutzungsbedingungen gestattet.
3.8. Der Kunde des TORVELO-Systems kann ein Fahrrad im Stadttarif und zwei Fahrräder im Touristentarif ausleihen. (Die Gebührentabelle darstellt Anhang 2)
3.9. Der uneingeschränkte Zugriff auf den Service ist möglich, sofern das Computersystem des Kunden die folgenden kumulativen technischen Anforderungen erfüllt:
- Verfügung über ein aktives E-Mail-Konto (E-Mail-Adresse), das den Kontakt mit dem Betreiber / der TORVELO-Hotline ermöglicht,
- Zugriff auf ein Gerät zum Durchsuchen von Websites mit einem installierten Betriebssystem, das den Betrieb dieses Geräts zusammen mit einem der installierten Internetbrowser ermöglicht: Mozilla FireFox, Microsoft Internet Explorer, Google Chrome, Opera, Safari.
- eine aktive Verbindung zum Internet.
3.10. Der Betreiber des TORVELO-Systems weist darauf hin, dass in dem oben genannten Endgerät auch andere Betriebssysteme und Webbrowser verwendet werden können, in einem solchen Fall jedoch aus technologischen Gründen keine einwandfreie Funktion gewährleistet werden kann.
3.11. Der Betreiber stellt auch die neueste Version der Mobile App zur Verfügung, die für Geräte mit dem Betriebssystem iOS oder Android verfügbar ist. Nur die neueste verfügbare Version sollte installiert werden, damit die Anwendung ordnungsgemäß funktioniert.

 

IV. Verantwortung / Verpflichtung
4.1. Der Kunde ist für die Nutzung des Fahrrads gemäß den Bestimmungen und der Straßenverkehrsordnung verantwortlich.
4.2. Der Kunde verpflichtet sich, das Fahrrad in einem Zustand zurückzugeben, der nicht von dem Zustand abweicht, in dem er ein Fahrrad gemietet hat.
4.3. Der Kunde verpflichtet sich, das Fahrrad vor Diebstahl und Beschädigung während der Fahrradanmietung richtig und wirksam zu schützen, zB um das Fahrrad mit einem Zahlenschloss zu sichern oder das Fahrrad nicht unbeaufsichtigt zu lassen.
4.4. Die Bereitstellung des Fahrrads oder Kontos für Dritte entbindet den Kunden nicht von seiner Haftung für Schäden oder Diebstahl, bis das Fahrrad an der TORVELO Station zurückgegeben wird.
4.5. Der Kunde trägt die volle Verantwortung für die Folgen von Ereignissen, die aufgrund eines Verstoßes gegen geltendes Recht und Bestimmungen bei der Nutzung des TORVELO-Systems entstehen. Der TORVELO-Betreiber übernimmt hierfür keine Verantwortung.
4.6. Der Kunde trägt die volle Verantwortung für das ihm zur Verfügung gestellte Fahrrad ab dem Zeitpunkt des Mietens des Fahrrads bis zur ordnungsgemäßen Rückgabe. Bei falscher Rückgabe des Fahrrads wird dem Kunden die Restlaufzeit der Anmietung in Rechnung gestellt und haftet er für eventuelle Diebstahl oder Zerstörung.
4.7. Im Falle einer fehlerhaften Rückgabe des Fahrrads aufgrund eines Verschuldens des Kunden, trägt der Kunde die Kosten für die weitere Anmietung und ist für eventuelle Diebstahl und Zerstörung verantwortlich. Bei Schwierigkeiten mit der Rückgabe des Fahrrads ist der Kunde verpflichtet, sich unverzüglich an die TORVELO-Hotline zu wenden.
4.8. Der Kunde ist verpflichtet, alle Kosten, Strafen, Nachweise und Verwaltungsgebühren, die ihm im Zusammenhang mit der Benutzung des Fahrrads im Widerspruch zu den geltenden Gesetzen und Bestimmungen entstehen, unverzüglich zu tragen.
4.9. Bei Zerstörung / Beschädigung der Infrastruktur des TORVELO-Systems (Fahrräder, Terminals, TORVELO-Station) hat der Kunde alle Reparaturkosten zu tragen. Der TORVELO-Betreiber stellt dem Kunden eine Rechnung oder MwSt-Angaben mit ausgewiesener Mehrwertsteuer zur Reparatur der zerstörten / beschädigten TORVELO-Infrastruktur aus.
4.10. Vorsätzliche Schäden am TORVELO-System haben zur Folge, dass der TORVELO-Betreiber eine Benachrichtigung an die Strafverfolgungsbehörden sendet; dass für den Kunden eine Haftung für Schäden entsteht; und dass die Notwendigkeit der Tragung von Kosten der Schaden entsteht, die durch die Beschädigung / Zerstörung entstanden.
4.11. Alle etwaigen Schäden, die sich aus einer Nichterfüllung oder einer nicht ordnungsgemäßen Vertragserfüllung ergeben, trägt ausschließlich der Kunde des TORVELO-Systems.
4.12. Es ist verboten, das TORVELO-System unter dem Einfluss von Alkohol oder anderen Rauschmitteln, psychotropen Substanzen oder Ersatzmitteln, die im Sinne der Bestimmungen zur Bekämpfung der Drogenabhängigkeit stehen, starken antiallergischen Medikamenten, anderen Medikamenten, deren Verwendung eine Kontraindikation für das Führen von Fahrzeugen ist zu benutzen.
4.13. Die Überschreitung des Zeitraums von 12 Stunden (Stadttarif) / 24 Stunden (Touristentarif) für die Abholung des Fahrrads führt zu zusätzlichen Kosten, die in der Gebührentabelle (Anhang 2) aufgeführt sind.
4.14. Die Nutzung der TORVELO-Systemfahrräder darf nur zu nichtkommerziellen Zwecken und nur für den persönlichen Gebrauch des Kunden erfolgen.

V. Registrierung
5.1 Die Registrierung im TORVELO-System, die Zahlung der Rückzahlbaren Kaution und die Aufrechterhaltung eines Mindestbetrags von 10 PLN sind eine Voraussetzung für die Nutzung des TORVELO-Systems.
5.2. Die Registrierung erfolgt auf dem Internetportal unter www.torvelo.pl und über die Mobile App. Darüber hinaus gestattet der Betreiber die Registrierung über die TORVELO-Hotline durch telefonischen Kontakt mit dem Mitarbeiter der TORVELO-Hotline (die Zahlung erfolgt durch den Kunden selbst).
5.3. Voraussetzung für die Registrierung des Kunden bei TORVELO ist die Angabe der tatsächlichen und korrekten persönlichen Daten (Vor- und Nachname) der Adressdaten (Straße, Haus- / Wohnungsnummer, Postleitzahl, Stadt) und Kontaktdaten, dh. E-Mail-Adresse und Mobiltelefonnummer. Um ein Fahrrad zu mieten, muss das Prepaid-Konto mit einer einmaligen, erstattbaren Anzahlung in Höhe von 10 (zehn) PLN brutto aufgefüllt werden. Weitere Informationen zu den Grundsätzen der Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie unter Punkt vom 5.4. bis 5.13. darunten.
5.4. Der Administrator der personenbezogenen Daten ist der TORVELO-Systembetreiber: BikeU Sp. z o.o. mit Sitz in Warschau (00-113 Warschau), ul. Emilii Plater 53, NIP: 5213639556, REGON: 146369479, eingetragen in das Register der Unternehmer des nationalen Gerichtsregisters (KRS) gehalten durch das Amtsgericht für die Hauptstadt Warschau, XII Wirtschaftsabteilung des nationalen Gerichtsregisters, registriert unter KRS Nr.: 0000443118, Stammkapital: 25.000,00PLN.
5.5. Wenn Sie Fragen zum Schutz personenbezogener Daten haben, wenden Sie sich bitte wie folgt an uns: · schriftlicher Kontakt per Post an die Adresse des Sitzes der BikeU Ap. z o.o, ul. Emilii Plater 53, 00-113 Warschau · E-Mail-Kontakt unter ochronadanych@torvelo.pl.
5.6. Vom Kunden zur Verfügung gestellte personenbezogene Daten werden vom TORVELO-Betreiber ausschließlich zum Zweck des Betriebs des TORVELO-Systems, zur Durchführung des Vertrags, zur Prüfung von Beschwerden und zur Feststellung, Geltendmachung oder Verteidigung von Ansprüchen verarbeitet.
5.7. Grundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des TORVELO-Betreibers ist der zwischen dem TORVELO-Betreiber und dem Kunden geschlossene Vertrag, der durch die Annahme der Bestimmungen durch den Kunden, die Verpflichtung zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten sowie das berechtigte Interesse des TORVELO-Betreibers (insbesondere Feststellung, Geltendmachung oder Verteidigung von etwaigen Ansprüchen).
5.8. Die Empfänger der personenbezogenen Daten des Kunden sind: a) Veranstalter des TORVELO-Systems: Gemeinde Toruń - Miejski Zarząd Dróg w Toruniu, ul. Grudziądzka 159, 87-100 Toruń zu den im Vertrag zwischen dem Veranstalter des TORVELO-Systems und dem Betreiber des TORVELO-Systems festgelegten Bedingungen;
b) Unternehmen, die im Namen des TORVELO-Betreibers in seinem Namen die IT-Systeme des TORVELO-Betreibers (allgemeine IKT-Infrastruktur, E-Mail usw.) bereitstellen und unterstützen, insbesondere der Anbieter der technischen und IKT-Infrastruktur, die TORVELO-Systemsoftware und Fahrräder;
c) unabhängige Administratoren - Dienstleister, die Online-Zahlungen durchführen und Kredit- oder Debitkarten verwenden;
d) öffentliche Einrichtungen, die nach geltendem Recht befugt sind, personenbezogene Daten zu erhalten (z. B. Polizei).
Personenbezogene Daten werden nur dann zur Verfügung gestellt, wenn hierfür eine Rechtsgrundlage besteht. Bei Einrichtungen, die Dienstleistungen für den TORVELO-Systembetreiber erbringen (dh in seinem Auftrag und in seinem Namen handeln), schließt der Betreiber eine Vereinbarung, um die Datenverarbeitung zu beauftragen, und die Daten werden nur den Einrichtungen anvertraut, die ein angemessenes Sicherheitsniveau für die anvertrauten personenbezogenen Daten gewährleisten.
Der Betreiber des TORVELO-Systems stellt sicher, dass alle seine Arbeiter und Mitarbeiter, die die personenbezogenen Daten der Kunden verarbeiten, dazu berechtigt sind und verpflichtet sind, alle Informationen vertraulich zu behandeln.
5.9. Im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten hat der Kunde das Recht:

- weitere Informationen zur Verwendung seiner persönlichen Daten zu fordern;
 
- Zugriff auf persönliche Daten und eine Kopie der Daten, die an den Betreiber TORVELO übermittelt wurden weiterzufordern;   
- maschinenlesbare personenbezogene Daten in einer strukturierten, weit verbreiteten Format zu erhalten, die zur Verfügung gestellt wurden und - soweit technisch möglich - eine Weitergabe dieser Daten an einen anderen Administrator ohne Hindernisse anzufordern, wenn ihre Verarbeitung auf der Grundlage der Einwilligung oder Zustimmung und automatisiert durchgeführt wird;
 
- die Korrektur der Fehler in den Daten, den TORVELO-Betreiber besitzt, anzufordern;
 
- Beseitigung von Daten, die Verarbeitung von denen der TORVELO-Betreiber nicht mehr eine Rechtsgrundlage ist anzufordern;
 
- Widerspruch gegen die Verarbeitung auf der Grundlage eines berechtigten Interesses aus Gründen, die im Zusammenhang mit der besonderen Situation des Kunden zu erheben, es sei denn, unsere Verarbeitung erhält Vorrang vor der Interessen, Rechte und Freiheiten des Kunden;
 
- die Begrenzung der Datenverarbeitung, z.B. für die Dauer der Prüfung der Beschwerde anzufordern;
 
- eine Beschwerde mit der Aufsichts-Behörde - der Präsident des Amtes zum Schutz personenbezogener Daten einzureichen.
Die oben angegebenen Rechte, mit Ausnahme des letzten Punktes, können benutzt werden durch: (1) E-Mail-Kontakt: ochronadanych@torvelo.pl ; (2) schriftlicher Kontakt per Post an die Adresse des TORVELO-Betreibers.

5.10. Bitte beachten Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums übertragen werden.
5.11. Die zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten und Daten, die im Zusammenhang mit der Anmietung oder Übergabe des Fahrrads aufgrund der Tätigkeit des Kunden erhoben werden, unterliegen keiner Profilerstellung und sind auch keine Grundlage für eine automatisierte Entscheidungsfindung.
5.12. Jeder Kunde, der den Registrierungsvorgang nach dem Einloggen in das TORVELO-System abgeschlossen hat, hat Zugriff auf alle seine Daten und hat die Möglichkeit, diese im TORVELO-System zu aktualisieren und für die Dauer des Vertrags auf Transaktionen und Darlehen zuzugreifen.
5.13. Personenbezogene Daten werden vom TORVELO-Betreiber verarbeitet, solange der Kunde ein Konto im TORVELO-System hat; dies ist erforderlich um Dienste zu erbringen oder für die Dauer der Erbringung von Fahrradverleihdiensten für den Veranstalter des TORVELO-Systems. Der Betreiber speichert auch die personenbezogenen Daten des Kunden, wenn dies zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, zur Beilegung von Streitigkeiten oder zur Durchsetzung der Bestimmungen der abgeschlossenen Verträge erforderlich ist (insbesondere gegenüber dem Veranstalter des TORVELO-Systems und den Kunden).
Wenn die personenbezogenen Daten des Kunden nicht für die in den Bestimmungen festgelegten Zwecke verarbeiten müssen, werden seine personenbezogenen Daten gelöscht.

VI. Zahlungsarten
6.1 Der Kunde zahlt eine Gebühr, indem er eine Zahlung auf das Prepaid-Konto vornimmt. Die Zahlung auf das Prepaid-Konto erfolgt über das Online-Zahlungsportal auf der Website www.torvelo.pl oder in der Mobile App.
6.2. Der Zeitpunkt, zu dem der Nutzer die Zahlungsbestätigung per E-Mail oder in Form einer SMS an die vom Kunden bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse und Telefonnummer erhalten hat, gilt als korrekte Zahlung. Der Kontostand ist auch auf dem TORVELO-Benutzerkonto verfügbar.
6.3. Sobald die Zahlung korrekt gutgeschrieben wurde, kann der Kunde das TORVELO-System verwenden.
6.4. Der TORVELO-Betreiber ist der Eigentümer der Prepaid-Konten.
6.5. Über die Laufzeit des Vertrags mit dem TORVELO-Betreiber werden die auf dem Prepaid-Konto des Kunden bezahlten Gebühren nicht erstattet.

 

VII. Anmietung
7.1. Das Fahrrad kann auf zwei Arten gemietet werden:
- über das TORVELO-Terminal, sofern Fahrräder an der Station verfügbar sind, nachdem das TORVELO-Terminal gestartet wurde - Melden Sie sich mit Ihrem Kunden-ID beim System an und fahren Sie gemäß den auf dem TORVELO-Terminal angezeigten Meldungen fort.
- mithilfe der Mobile App, die auf Geräten mit Android oder iOS verfügbar ist.
7.2. Voraussetzung für die Anmietung eines Fahrrads ist ein gültiges TORVELO-Konto, das den aktiven Status des Kunden angibt, d.H. Die korrekte Registrierung des Kunden, ein gültiger Vertrag und der Kontostand auf dem Prepaid-Konto muss PLN10,00 betragen.
7.3. Der Kunde ist verpflichtet, die Eignung des Fahrrades für den vereinbarten Gebrauch sicherzustellen, bevor das Fahrrad vom Ständer entfernt wird, insbesondere ob die Fahrradreifen aufgepumpt sind.
7.4. Der Kunde ist verpflichtet, festgestellte Mängel bei der Benutzung des Fahrrades an die Hotline zu melden. Im Falle eines Fehlers, der den sicheren Gebrauch des Fahrrads verhindert oder zu Schäden am Fahrrad führen kann, ist der Kunde verpflichtet, dies unverzüglich der TORVELO-Hotline zu melden und das Fahrrad an der nächsten TORVELO Station zurückzugeben.
7.5. Das Ausleihen und Verwenden eines nicht funktionsfähigen Fahrrads durch den Kunden führt zu seiner Haftung für daraus resultierende Mängel oder Schäden.
7.6. Bei Problemen mit der Anmietung oder Rückgabe eines Fahrrads von der TORVELO-Station ist der Kunde verpflichtet, die TORVELO-Hotline unverzüglich zu kontaktieren. Der Mitarbeiter der TORVELO-Hotline informiert den Kunden über den weiteren Betriebsverfahren.
7.7. Das Fahrrad ist mit einem Korb an der Vorderseite des Fahrrads ausgestattet, der nur zum Tragen leichter Gegenstände bestimmt ist. Aus Sicherheitsgründen und aus Angst vor Sachschäden dürfen keine schweren Gegenstände im Korb mitgeführt werden. Das Gewicht im Korb darf 10kg nicht überschreiten. Es ist nicht gestattet, Gegenstände mit scharfen Kanten zu tragen, die über den Korbrand hinausragen. Das Mitführen von Kindern und Tieren ist strengstens untersagt. Im Falle eines Unfalls, der auf eine unsachgemäße Verwendung des Korbs zurückzuführen ist, trägt der Kunde die Verantwortung und alle daraus entstehenden Kosten. Der TORVELO-Betreiber haftet nicht für Schäden an im Korb befindlichen Gegenständen oder Waren.
7.8. Das gemietete Fahrrad sollte seinem Verwendungszweck entsprechend verwendet werden. Das TORVELO-Fahrrad ist als innerstädtisches Transportmittel konzipiert, um sich zwischen TORVELO-Stationen zu bewegen. Es ist verboten, die Fahrräder für Wettkampffahrten, Geländefahrten, Stunt-Tricks zu verwenden, Rennen zu fahren und das Fahrrad zum Schieben oder Ziehen von Gegenständen zu verwenden.
7.9. Es ist verboten, Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, die nicht zum TORVELO-System gehören, um das Fahrrad an der TORVELO-Station zu blockieren. Der TORVELO-Betreiber behält sich das Recht vor, die vom Kunden falsch angewandte Sicherheit zu entfernen. Alle hieraus entstehenden Kosten trägt der Kunde gemäß der Gebührentabelle.
7.10. Bei einem Verstoß gegen die Bestimmungen diesen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen, insbesondere bei einem Schaden des Betreibers, behält sich der Betreiber das Recht vor, das Konto des Kunden bis zur Klärung der Angelegenheit zu sperren.

 

VIII. Die Laufzeit der Anmietung
8.1. Der Kunde ist verpflichtet, das Fahrrad vor der 12. Mietstunde zurückzugeben.
8.2 Anforderung gemäß Punkt 8.1 gilt nicht für Kunden der besonderen Handlungen.
8.3. Bei Überschreitung der Mietzeit werden Gebühren und Bußgelder gemäß Gebührentabelle erhoben und Sicherheitsmaßnahmen eingeleitet.
IX. Reparaturen und Störungen
9.1. Etwaige Fehler sollten telefonisch bei der TORVELO-Hotline unter +48 56 641 79 90 und über die Mobile App gemeldet werden. Sollte eine Störung die Weiterfahrt verhindern, muss der Kunde anhalten, die Hotline telefonisch benachrichtigen und das Fahrrad zur nächstgelegenen TORVELO-Station bringen.
9.2. Der Kunde verpflichtet sich, so zu handeln, dass die Möglichkeit eines Schadens oder einer Haftung aus irgendeinem Grund aufgrund eines unsachgemäßen Gebrauchs des Fahrrads begrenzt wird. Der Kunde ist verpflichtet, während der gesamten Mietdauer die Möglichkeit zu haben, die TORVELO-Hotline zu kontaktieren.
9.3. Es ist untersagt, Reparaturen, Änderungen oder den Austausch von Teilen an einem gemieteten Fahrrad vorzunehmen. Die einzige autorisierte Stelle für diese Aktivitäten ist das TORVELO-Service.

 

X. Fahrradrückgabe
10.1. Der Kunde bringt das Fahrrad zurück, indem er das Fahrrad an einem freien Elektroschloss anbringt, das sich in einer beliebigen TORVELO-Station befindet, so dass sich der Fahrradschaft im Elektroschloss befindet und das Lenkrad in einer geraden Linie mit dem Fahrradrahmen liegt. Es ist ratsam, das Fahrrad in Ihre Richtung zu ziehen, um sicherzustellen, dass es ordnungsgemäß gesichert ist. Das Elektroschloss wird automatisch geschlossen.
Es wird empfohlen, dass der Kunde sicherstellt, dass das Fahrrad im TORVELO-System zurückgegeben wurde. Der Kunde kann sich dazu am Terminal oder an der TORVELO-Mobile App anmelden sowie die TORVELO-Hotline kontaktieren.
10.2. Kann das Fahrrad an der TORVELO-Station nicht am Elektroschloss befestigt werden (kein Freiraum / Störung), ist der Kunde verpflichtet, das Fahrrad mit einem Zahlenschloss zurückzugeben, das Fahrrad am Gepäckträger zu befestigen und das Fahrrad sofort mit der Mobile App zurückzugeben oder die TORVELO-Hotline zu benachrichtigen und da die korrekten im System registrierten Kundendaten und die Nummer des Fahrrads sowie die Nummer / den Namen der Station anzugeben. Im Falle von Zweifeln an den angegebenen Daten behält sich der Betreiber das Recht vor, die Rückgabe des Fahrrads zu verweigern und die Kontaktaufnahme durch den Kontoinhaber zu erneuen.
10.3. Im Falle einer fehlerhaften Rückgabe des Fahrrads gemäß Punkt X.10.1. und X.10.2. trägt der Kunde die Kosten seiner Weitervermietung und haftet für eventuelle Schäden und Diebstahl.
10.4. Im Falle eines Unfalls oder einer Kollision bei der Fahrradanmietung ist der Kunde verpflichtet, eine Erklärung zu schreiben oder die Polizei anzurufen und diese innerhalb von 7 Tagen nach dem Ereignis an die Adresse des TORVELO-Systembetreibers oder an die E-Mail-Adresse bok@torvelo.pl zu senden. Im Übrigen ist der Kunde im Falle des vorgenannten Ereignisses verpflichtet, die TORVELO-Hotline unverzüglich zu informieren.

 

XI. Keine pünktliche Rückkehr
11.1. Die Nichtrückgabe des Fahrrads vor der zwölften Mietstunde wird als Verstoß gegen die Bestimmungen und damit gegen den Vertrag des Kunden mit dem TORVELO-Betreiber gewertet, der Sicherheitsmaßnahmen auslöst und Gebühren gemäß der Tabelle der Gebühren und Strafen erhebt.

 

XII. Gebühren
12.1. Die Höhe der Fahrradanmietung richtet sich nach der Gebührentabelle auf der Website www.torvelo.pl. Die Gebühr berechnet sich nach der Anzahl der Mietminuten, beginnend mit der Freigabe des Schlosses im Mietprozess bis zum Ende des Mietzeitraums – der korrekten Rückgabe des Fahrrads an die TORVELO-Station.
12.2. Die Gebühren für die Nutzung des TORVELO-Systems variieren und hängen von der Mietdauer Ihres Fahrrads ab. Die Abrechnungszeit ist in einstündige Zeiträume unterteilt, mit Ausnahme der ersten Stunde, in der die ersten 20 Minuten der Anmietung abgezogen werden. Die Gebühr für eine einzelne Anmietung ist die Summe der Forderungen für nachfolgende Zeitintervalle, beispielsweise betragen die Kosten für die Ausleihe für 80 Minuten 1 PLN + 3 PLN = 4 PLN.
12.3. Für den Fall, dass die aus der Gebührentabelle resultierende Gebühr für das Ausleihen eines Fahrrads oder eines anderen Fahrrads höher ist als das auf dem Prepaid-Konto angesammelte Guthaben, ist der Kunde verpflichtet, den Restbetrag des Prepaid-Kontos innerhalb von 14 Tagen auf mindestens PLN 0,00 zu bringen, um das TORVELO-System weiter nutzen zu können; sonst werden Sicherheitsmaßnahmen aktiviert.
12.4. Wenn der Kunde einen Gutschein oder eine Aufladung seines Kundenkontos erhält, wird seiner Zweck vom Betreiber festgelegt. Der Betrag ist vom Umtausch ausgeschlossen, d.h. eine Auszahlung ist nicht möglich. An erster Stelle wird das Guthaben aus dem Gutschein verwendet. Die Beträge, das Ablaufdatum und die Gründe für die Gewährung sind in den aktuellen Bestimmungen von Aktionen aufgeführt, die unter www.torvelo.pl verfügbar sind.
12.5. Alle Gebühren, die während der Vertragslaufzeit auf das Konto des Betreibers überwiesen wurden, werden nicht erstattet und sind für die Anmietung eines Fahrrads im TORVELO-System vollständig verfügbar.

 

XIII. Beschwerden
13.1. Beschwerden werden vom Kunden per E-Mail an die Adresse bok@torvelo.pl gerichtet. Eine Rückerstattungsanforderung für die Nichterfüllung oder nicht ordnungsgemäße Ausführung des Ausleihdienstes durch den TORVELO-Betreiber, sollte vorzugsweise innerhalb eines Zeitraums von höchstens 14 Kalendertagen ab dem Eintreten dieses Ereignisses gesendet werden.
13.2. Der TORVELO-Betreiber prüft die Beschwerde innerhalb von 21 Tagen nach Eingang oder Ergänzung. Sollte die Beschwerde abgeschlossen sein, beginnt die Frist für die Prüfung der Beschwerde mit dem Tag der Lieferung der Belege, zusätzlichen Erläuterungen oder Informationen. Als nächstes erhält der Kunde eine Rückmeldung an die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse.
13.3. Wenn die in der Beschwerde enthaltenen Daten oder Informationen ergänzt werden müssen, fordert der Betreiber den Beschwerdeführer auf, die Beschwerde innerhalb des angegebenen Bereichs zu bearbeiten, bevor er mit der Beschwerde beginnt.
Bei einer korrekt gesendeten Beschwerde müssen die Daten des Benutzers im TORVELO-System registriert sein: Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer, LOGIN zur Identifizierung des Kunden. Wenn keine Daten vorliegen, wird der Betreiber die Beschwerde ohne Anerkennung hinterlassen.
Im Falle der Einreichung einer Beschwerde werden personenbezogene Daten verarbeitet, bis das Beschwerdeverfahren abgeschlossen und ein von ihm eingeleitetes Verfahren eingeleitet wurde, der Anspruch des Kunden geprüft und Beweise vorgelegt werden. Bei einer Mitteilung innerhalb dieser Frist (z.B. Rechtsschutzanspruch, Schadensersatz) werden die Daten rechtzeitig verarbeitet, um die potenzielle Haftung des Betreibers von TORVELO und des Kunden festzustellen und die in dem Fall getroffene Entscheidung zu treffen.
Der Kunde kann das Beschwerdeformular verwenden, das auf der Website www.torvelo.pl verfügbar ist. Das Formular steht im Word- und PDF-Format zum Download zur Verfügung. Es sollte ausgefüllt und an die E-Mail-Adresse bok@torvelo.pl gesendet werden.
13.4. Die Einreichung einer Beschwerde entbindet den Kunden nicht von der Verpflichtung, seine Verpflichtungen gegenüber dem Betreiber rechtzeitig zu erfüllen.
Der Kunde hat das Recht, gegen die Entscheidung des Betreibers einmalig innerhalb von 14 Tagen nach Zustellung der Entscheidung an den Kunden Berufung einzulegen. Beschwerden werden innerhalb von 21 Tagen ab dem Datum ihres Eingangs an die E-Mail-Adresse berücksichtigt: bok@torvelo.pl.
Der Kunde hat das Recht, einen Antrag auf erneute Prüfung einer Angelegenheit zu stellen, die Gegenstand einer Entscheidung ist, die aufgrund einer Beschwerde ergangen ist, oder eine Klage beim zuständigen Gericht in Toruń zu erheben.
13.6. Der Kunde hat das Recht, eine Entschädigung für die Nichterfüllung oder die nicht ordnungsgemäße Erbringung der Dienstleistung im gerichtlichen Verfahren nur dann zu verlangen, wenn das Beschwerdeverfahren abgeschlossen ist. Das Beschwerdeverfahren gilt auch dann als abgeschlossen, wenn der TORVELO-Betreiber innerhalb eines Monats nach seiner Einreichung keine Rückmeldung zu der eingereichten Beschwerde gibt. Der TORVELO-Betreiber haftet für die Nichterbringung oder unsachgemäße Erbringung der Dienstleistung, beschränkt auf den tatsächlichen Schaden und berücksichtigt keine entgangenen Gewinne.

 

XIV. Rücktritt
14.1. Der Kunde hat das Recht, jederzeit während der Vertragsdauer vom Vertrag mit dem TORVELO-Betreiber zurückzutreten.
14.2. Der Rücktritt erfolgt auf elektronischem Wege durch Versenden einer Nachricht, die keinen Zweifel an der Absicht des Kunden enthält, an die E-Mail Adresse: bok@torvelo.pl, zusammen mit Daten, die die Identifizierung des Kunden ermöglichen, insbesondere: Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse zur Identifizierung des Kunden im TORVELO-System. Die Kündigung des Vertrages ist möglich, wenn der Saldo des Prepaid-Kontos des Kunden positiv ist. Wenn der Saldo des Prepaid-Kontos negativ ist, muss der Kunde vor Abgabe der Willenserklärung zur Kündigung des Vertrags den Status des Prepaid-Kontos auf den Saldo von 0,00 PLN bringen.
14.3. Die Kündigung des Vertrages erfolgt innerhalb von 14 Tagen ab Lieferdatum von Kündigung des Betreibers.
14.4. Der Kunde hat die bis zum Vertragsende geleisteten Anzahlungen zu verwenden. Der Betreiber erstattet keine gezahlten, aber nicht genutzten Gebühren.

 

XV. Schlussbestimmungen

Der TORVELO-Betreiber behält sich das Recht vor, die Bestimmungen der vorliegenden Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen zu ändern. Informationen zu Änderungen dieser Bestimmungen werden an die E-Mail-Adresse gesendet, die man bei der Registrierung im TORVELO-System angegeben hat.  Keine schriftliche Information über die Nichtannahme der Änderung des Reglements, die der TORVELO-Hotline innerhalb von 7 Tagen ab dem Datum ihrer Absendung an den Kunden übermittelt wurde, bedeutet die Annahme der vom Kunden vorgenommenen Änderungen der Bedingungen.
15.2. Der Fahrradanmietung und die Anerkennung der Bedingungen sind gleichbedeutend mit einer Aussage über den Gesundheitszustand, die einen sicheren Umgang mit dem Fahrrad und Fahrkenntnissen sowie die Kenntnis der Gesetze im Bereich der Straßenverkehrsordnung ermöglicht.
15.3. Der TORVELO-Betreiber behält sich das Recht vor, die Vereinbarung über die Teilnahme am TORVELO-System jederzeit zu kündigen, und zwar aus folgenden Gründen:
- Angabe falscher Daten bei der Registrierung;
- Nichtzahlung der Gebühr für die Überschreitung der zwölfstündigen Fahrradanmietung;
- Registrierung und Nutzung der TORVELO System-Fahrräder durch eine Minderjährige ohne Vorlage einer unterschriebenen Beitrittserklärung mit Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten;
- bei Nichtzahlung des Restbetrags bis zu 14 Tagen;
- wenn das Fahrrad nicht vorschriftsmäßig benutzt wird;
- wegen Diebstahl oder Zerstörung des Fahrrads.
Der Kunde hat hingegen keinen Anspruch gegen das TORVELO-System.
15.4. In Angelegenheiten, die nicht unter diese Bestimmungen fallen, gelten die allgemein geltenden Gesetze.
15.5. Im Falle einer Diskrepanz zwischen der polnischen Version und einer anderen fremdsprachigen Version wird die polnische Version als Grundlage für die Interpretation herangezogen.

 

 

 

Anhang 1

ERKLÄRUNG ÜBER DEN BEITRITT MIT ZUSTIMMUNG EINES ELTERN ODER RECHTLICHEN VERTRETERS
zu TORVELO Stadtfahrrad Toruń


In Übereinstimmung mit den Anforderungen von Kapitel III, Punkt 3.6 der Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen des TORVELO-Systems, ich, der Unterzeichnete .............................., Personalausweis / Reisepass* Nummer: .................................. wohnhaft ..................... .., gesetzlicher Vertreter / Erziehungsberechtigter von: ..................... (Vor- und Nachname des Minderjährigen), wohnhaft ..........................., PESEL-Nummer: ... ...................., hiermit erkläre Folgendes:
1. Ich bin damit einverstanden, denn der oben genannte Minderjähriger beitritt Stadtfahrrad Toruń, im Folgenden als TORVELO bezeichnet, gemäß den Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen von TORVELO, die auf der Webseite www.torvelo.pl erhältlich sind;
2. Ich habe die TORVELO-Systembestimmungen gelesen, akzeptiere deren Inhalt und stimme den oben genannten Bestimmungen zu,  einschließlich der Regeln für die Verarbeitung personenbezogener Daten
3. Ich verpflichte mich, alle möglichen Schäden und Ansprüche, die im Zusammenhang mit der Nutzung der oben genannten Minderjähriger aus TORVELO entstehen, zu decken;
4. Ich erkläre, dass der oben genannte Minderjähriger eine gültige Fahrradkarte oder einen Führerschein entsprechender Kategorie hat.
 ........................... ..
(Ort, Datum)
....................................
(Vor- und Nachname)
* - Nichtzutreffendes streichen

 

 

 

Anhang 2


GEBÜHRENTABELLE (Bruttobeträge)

STADT TARIF
Einmalige, erstattungsfähige Anfangszahlung - 10 PLN
Von 0 bis 20 Minuten * - 0 PLN
Von 20 bis 60 Minuten * - 1 PLN
Von 60 bis 120 Minuten * - 3 PLN
Von 120 bis 180 Minuten * - 5 PLN
Jede weitere Stunde * - 7 PLN


Ein Fahrrad kann für ein Konto gemietet werden. Die maximale Mietdauer für ein Fahrrad beträgt 12 Stunden*. Bei Überschreitung dieser Frist wird eine zusätzliche Gebühr von 200 PLN erhoben.

TOURIST TARIF 24 Stunden
Einmalige, nicht rückzahlbare, erstattbare Anfangszahlung - 15 PLN
Von 0 bis 1440 Minuten - 15 PLN


Zwei Fahrräder können für ein Konto gemietet werden. Die maximale Mietdauer für jedes Fahrrad / Fahrräder, beträgt 24 Stunden*. Bei Überschreitung dieser Frist wird eine zusätzliche Gebühr von 200 PLN für jedes Fahrrad erhoben.

Fahrradersatzkosten – 3.400PLN

Die Kosten für den Wiederaufbau eines speziellen Fahrrads - eines Fahrrads mit elektrischer Unterstützung – 14.000PLN

Gebühren für das Entfernen des illegalen Fahrradschlosses - 200PLN
 Mindestguthaben für das Ausleihen eines Fahrrads  –  10PLN


*Die Erhebung von Gebühren erfolgt in Sekunden.*Die Gebühren für einzelne Zeiträume werden hinzugefügt, zum Beispiel für eine Ausleihe von 80 Minuten zahlt der Kunde 1,00 PLN + 3,00 PLN = 4,00 PLN

 

 

  

Anhang 3
TORVELO Einsatzgebiet - Stadtfahrrad Toruń (grüne Zone)

Strefa Użytkowania Torvelo_Załacznik nr 3 do Regulaminu